Handballcamp 2010

 
17 Handballerinnen trainieren mit Spaß und Ehrgeiz
 
FERIENCAMP Nachwuchs der HSG Hude/Falkenburg übt an drei Tagen in Jahnhalle
 
Bildergalerie       Bildergalerie 1       Bildergalerie 2
 
Hatten viel Spaß: die Teilnehmerinnen am Feriencamp der HSG Hude/Falkenburg (vorn und Mitte). Uta Klammt (hinten, rechts) und Jürgen Kämmer (links) vom Förderverein überreichten Trainern, Gästen und Spielerinnen T-Shirts.
Bild: larspingel
 
HUDE/PIN - Mit viel Spaß, aber auch einer Portion Ehrgeiz nutzten 17 D- und C- Jugend-Handballerinnen der HSG Hude/Falkenburg die Gelegenheit, während eines Feriencamps in der Jahnhalle in Hude ihr können zu verbessern. Die HSG Trainerinnen Birgit Niemann und Sonja Schnitter hatten das dreitägige Camp organisiert. Sie sorgten auch während der Veranstaltung für ein perfektes Umfeld. Den sportlichen Teil leiteten die HSG Trainer Dagmar und Detlef Heinze. Von Freitagabend bis Sonntagmittag waren die Mädchen zusammen, übernachtet wurde im Spiegelsaal der Sporthalle. Auf dem Programm standen viele Trainingseinheiten, in denen die technischen Fähigkeiten der Handballerinnen geschult wurden. Aber auch Übungen für das taktische Verhalten als Mannschaft in Abwehr und Angriff gehörten dazu.
Am Sonnabendnachmittag absolvierten die Handballerinnen die Prüfungen für das Handball-Abzeichen des Deutschen Handball-Bundes. Dabei standen den vier HSGTrainerinnen zwei erfolg-reiche ehemalige HSG-Spielerinnnen zur Seite: Marilena Niemann und Nina Wassrodt ,die seit 2009 für den Drittligisten Werder Bremen spielen. „Wir wollen den Mädchen einmal zeigen, was man alles erreichen kann, wenn man fleißig trainiert", erzählte Birgit Niemann.
Auch die Spielerinnen des in die Dritte Liga aufgestiegenen HSG-Frauenteams wären gerne zu dem Trainingscamp gekommen, ergänzte Dagmar Heinze. Sie hätten aber bereits längerfristig die Teilnahme an einem Beachhandball-Turnier in Hamburg zugesagt gehabt. Ohne den Förderverein
wäre dieses Camp nicht möglich gewesen, dankte das HSG Trainerquartett der Gemeinschaft zur Förderung des Handballsports im TV Hude" für die Unter-stützung. Dazu gehörte unter anderem,
dass jede Teilnehmerin ein Feriencamp - T-Shirt erhielt. Zur Übergabe waren die Vorstandsmitglieder Jürgen Kämmer,Schriftwart, und Uta Klammt Beisitzerin, in die Jahnhalle gekommen. Wie die Teilnehmerinnen freuten sie sich darüber, das Niemann ankündigte, dass es auch 2011 ein Feriencamp der HSG Hude /Falkenburg geben soll.
Quelle:NWZ

 

nächstes Heimspiel

Wir suchen dich

Stellenausschreibung
„Freiwilligenkoordinatoren“ oder auch „Feelgood-Manager“ für unsere Engagierten in der HSG
 
 

Sponsoren

Online-NC_Schriftzug
Reesa
Volksbank

MW-WZ
Toenjes
vetter

GanderMed
LABOM
Abel
ND-NET

August-H
j-f
Juergen_Fahron<span style="font-size:12px;"/><span style="font-family: arial,helvetica,sans-serif;">

 

Copyright © 2018 HSG Hude/Falkenburg